Personalisierung: Einbeziehen durch Personalität

PRODUKT l MUSTER BESTELLEN

Ziel
Mit diesem Projekt hat man angestrebt, repräsentatives Wasser von der UAB (GmbH) „Aurika“ herzustellen, welches mit der Tätigkeit und den Zielen der Gesellschaft bekannt machen könnte. Die wichtigsten Ziele der Gesellschaft sind Förderung der Kreativität sowie  Entwicklung technologischer Lösungen für die Verwirklichung einmaliger Design-Vorhaben. 

Lösung
Die Kreativität entfaltete sich da, wo es kaum wahrscheinlich war, und zwar in der Produktion der Etiketten. Es hat sich erwiesen, dass kleine Wannen, bestimmt für die Reste der Druckfarbe, einen künstlerischen Wert haben, und sie wurden auf den Fotografien festgehalten. Die Fotos inspirierten den Hauptgedanken des grafischen Etikettendesignes – die Imitation des Pinselstriches. Zum Designschaffen der Etiketten für stilles Wasser wurden die Fotos in passiven Farben gewählt. Die Fotos in aktiven Farben dienten beim Designschaffen der Etiketten für die Serie kohlensäurehaltigen Wassers. Damit jede Flasche personalisiert wäre, wurde das Druckverfahren variabler Daten angewandt, und zwar algorithmisches Design. Es ermöglicht automatisiert in unbegrenzter Quantität von einmaligem Design zu schaffen, während eine Auflage gedruckt wird. Die Auswahl des Designs sowie der Rohstoffe wurde auch durch die Prinzipien der nachhaltigen Umwelt beeinflusst – man hat zweimal weniger verarbeitbare Rohstoffe genutzt.

Ergebnis
2 Produkte: personalisiertes stilles Wasser und kohlensäurehaltiges Wasser. Der Algorithmus generierte automatisch einmalige graphische Elemente aus den Fotos von den Resten der Druckfarbe. Damit noch mehrere Konsumenten angezogen wären, wird visueller Eindruck durch den Sinn verstärkt – auf der Oberfläche ist der Effekt des Wassers beim Betasten geschaffen. Die Etiketten sind in 21 Sprachen gedruckt – jeder Gast sollte das Wasser in seiner Muttersprache finden.

Technologien
Digitales Druckverfahren variabler Daten (Mosaik-Design), vielschichtiger Druck, um die Undurchsichtigkeit des graphischen Bildes auf transparentem Stoff zu erzielen, Wasser-Effekt beim Betasten sowie Siebdruck-Effekt zum Informationstext.Nachhaltigkeit Zur Markierung der Flasche wurde 1 Etikette benutzt, anstatt wie gewöhnlich 2 Etiketten zu nutzen. Für die Herstellung der Etikette, die zur Markierung von Pfandflaschen bestimmt ist, wurde der Rohstoff mit abwaschbarem Klebstoff gewählt. Das Produkt beteiligt sich am Pfandsystem.
Vollständige Geschichte lesen >>