Pack&Play oder warum erweiterte Realität funktioniert

PRODUKT l MUSTER BESTELLEN l VIDEO ANSCHAUEN

Die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich ziehen – das ist der Hauptgrund für die Verwendung von der erweiterten Realität (eng. Augmented reality) in Verpackungen.
Stellen Sie sich vor, Sie wählen in einer der Produktkategorien ein Produkt aus. Darunter gibt es ein Produkt mit einer einzigartigen Geschichte, die auf dem Etikett aufgedruckt ist. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie versuchen, die Geschichte zu lesen und die Einzigartigkeit des Produkts einzuschätzen? Und jetzt stellen Sie sich vor, dass das Produktetikett zu reden beginnt. Im eigentlichen Sinne. Es erzählt Ihnen eine Geschichte, die Sie sonst nirgends hören. Sie erzählt nicht eine, sondern alle 19 Geschichten, wie die marktführende Marke „19 Crimes“ gemacht hat und zur führenden Marke im TWE-Sortiment entwickelt hat, wenn der Jahresumsatz um 60% gestiegen ist.

Ähnliche Erfolgsfälle überzeugen, dass digitalisierte Verpackungen der Vermarktung von Produkten dienen können. Deshalb haben wir uns im vergangenen Jahr mit der Entwicklung einer Verpackung mit der erweiterten Realität befasst und das Demonstrationsprojekt auf der Scanpack-Ausstellung vorgestellt (siehe Video unten). „Es ist das Beste, was ich in der Ausstellung gesehen habe“, so die Besucher der Ausstellung. In unserem Facebook-Konto haben wir auch gefragt, wie unsere Besucher diese Lösung schätzen:
● 11% der Besucher, die Präsentation der erweiterten Realität angeschaut haben, haben geantwortet, dass sie darüber nichts wissen.
● 33% der Besucher gaben an, dass sie erweiterte Realität bereits ausprobiert haben und die ihnen gefallen hat.
● 56% der Präsentationszuschauer haben den Wunsch geäußert, die erweiterte Realität auszuprobieren.
Die Attraktivität einer solchen Verpackung oder eines Etiketts mit erweiterter Realität für die Verbraucher wird durch folgende Möglichkeiten bestimmt:
Genuss zu bekommen: an Gewinnspiele teilzunehmen, in die virtuelle Realität hinauszugehen, Geschichten anhören usw.
Lösungen für Probleme zu finden: sich interaktiv mit den Funktionen des Produkts vertraut zu machen, Ratschläge über Verbrauch zu bekommen, an Treueprogrammen teilzunehmen und so weiter.
emotionale Erfahrung zu teilen: Gemeinschaften zu schaffen, Eindrücke in soziale Medien zu übertragen, sich an der Markenbildung zu beteiligen, Feedback abzugeben und vieles mehr. 
All dies – hier und jetzt mit intelligenten mobilen Geräten, ohne die der Alltag der Millennium-Generation kaum vorstellbar ist. Es wird geschätzt, dass sie bis 2025 fünfzig Prozent der europäischen Kaufkraft bilden. Aus diesen Gründen gewinnt die Digitalisierung von Verpackungen an Bedeutung und schafft Bedingungen für die Unternehmen, um ihre Ziele zu erreichen:
Umsatz steigern: neue Verkäufe, wiederholte Verkäufe oder Querverkäufe.
Markenbekanntheit steigern: den Website-Traffic und die Popularität in den sozialen Medien zu erhöhen.
Marketinginformationen sammeln: das Verbraucherverhalten, das Engagement und die geografische Bewegung zu überwachen.
Möchten Sie mehr über Verpackungen mit erweiterter Realität erfahren? Oder haben Sie bereits eine Idee, der diese Lösung fehlt? Lass uns darüber reden >